Frankfurter Alle 199 015775878626
Kanzleimarketing für Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Rechtsanwälte

Kanzleimarketing – Seo für Rechtsanwälte und Kanzlei Neugründer


Ein funktionierendes Marketing ist auch für Kanzleien unabdingbar. Insbesondere im Bereich Finanzen, Steuern und Recht kommt es auch auf ein seriöses Erscheinungsbild der Kanzlei, entsprechenden Mandantenleistungen und eine darauf abgestimmte Kommunikation an. Hier gilt es eine gezielte Kanzleistrategie zu erschaffen, die auch berufsrechtlichen Bestimmungen gerecht wird.


Der Marketing Check deckt Potentiale auf


Viele Kanzleien bestehen nicht selten schon seit mehreren Generationen. Während dieser Zeit haben sich Abläufe eingespielt und funktionieren fast automatisch. Sie haben sich auch bewährt. Häufig findet ein wirkliches Kanzleimarketing überhaupt nicht statt. Oftmals wird es auch nicht als wichtig erachtet. Erst in dem Moment, wo es beispielsweise um einen Zukauf, eine Expansion, einen Verkauf der Kanzlei geht, kommt dieses Thema wieder in das Bewusstsein. Und auch für Kanzlei Neugründer ist dieses Thema von Bedeutung. Um den richtigen Einstieg in ein kanzleigerechtes Marketing zu finden, hilft ein Marketing-Check. Der Kanzlei Marketing-Check deckt Stärken und Schwächen auf und zeigt, woran unbedingt gearbeitet werden sollte. Er macht jedoch auch deutlich, was unter Umständen vernachlässigt werden kann. Mittels einer Prüfung kann Einsicht gewonnen werden, wie sich die Kanzlei zukünftig entwickelt. Somit kann herausgearbeitet werden, auf welche Fachtitel es ankommt und welche Beratungsleistungen zukünftig angeboten werden sollten. Ist dieser Prozess abgeschlossen, kann ein gezielter Marketingplan, mit allen Zielen und dafür notwendigen Maßnahmen entworfen werden.


Dienstleistungskatalog als Erklärungsinstrument


Mandanten vertrauen auf das Wissen und das Urteil ihrer Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Rechtsanwälte. Nicht selten wirken diese darum nicht nur beratend, sondern werden in unternehmensentscheidende Maßnahmen integriert. Um dieser Herausforderung gerecht werden zu können, kommt es auf eine gute Kommunikation zwischen Mandant und Berater an. Diese funktioniert jedoch hin und wieder nicht ganz komplikationslos. Schuld daran ist häufig das „Fachchinesisch“ der Experten. Dem Kunden bleibt dann in der Regel nichts weiter übrig als blindes Vertrauen aufzubringen. In dieses Fällen ist der Kanzlei Dienstleistungskatalog ein bedeutendes Hilfsmittel. Mit ihm ist es möglich, dem Mandanten auf verständliche Art und Weise einen kompletten Leistungsüberblick zu bieten und zu erklären.


Erkennen und Nutzen von Mandantenpotentiale


Viele Kanzleien haben sich mit den Jahren einen großen Mandantenstamm aufgebaut. Dieser kann sich auf Standardleistungen wie Lohnbuchhaltung, Finanzbuchhaltung, Steuererklärungen und Jahresabschlüsse immer verlassen. Allerdings wissen die meisten Kanzleien nicht, welche weiteren Wünsche die Mandanten haben und resultierend daraus, welche Dienstleistungen den Mandanten zusätzlich glücklich machen könnten. Es ist demnach für Kanzleien wichtig, entsprechende Potenziale zu erkennen und einen Umsatz daraus zu generieren.


Durch Befragungen die Mandantenzufriedenheit erkennen


Das oberste Ziel aller Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und Steuerberater ist in erster Linie die Mandantengewinnung. Aber auch der Gewinn sollte gesteigert werden. Statistisch gesehen kostet die Mandantengewinnung 8-mal mehr wie die Pflege von Bestandskunden. Daher können auf Kanzleien zugeschnittene Mandantenzufriedenheitsbefragungen ein gutes Hilfsmittel sein, um in Hinsicht auf Kanzleiaspekte die Kundenzufriedenheit einschätzen zu können. Abgefragt werden beispielsweise das Fachwissen, das Dienstleistungsangebot, der Service, die Reaktionsgeschwindigkeit, das Preis-Leistungs-Verhältnis und auch die Freundlichkeit.


Um entsprechende Kenntnisse in diesen Bereichen zu erhalten, ist ein an die Kanzlei angepasster Fragebogen mit Standardfragen unabdingbar. Die Befragungen sollten im Analyse-System aufgebaut sein. Nützlich ist auch eine grafische Darstellung der ausgewerteten Befragungsdaten. Aus all dem lassen sich dann entsprechende Handlungen empfehlen und entsprechende Maßnahmen einleiten. Auch ein Benchmark Vergleich kann für Kanzleien hilfreich sein. Mittels des Benchmark Vergleiches können Kanzleien erkennen, wie sie im Vergleich zu anderen am Markt agierenden Kanzleien stehen.


Kanzleimarketing funktioniert nur mit guter Kanzleikommunikation


Nicht selten wird Marketing vorschnell einzig mit Kommunikation gleichgestellt. Dies ist durchaus auch nachvollziehbar. Beim Mandanten erhält letztendlich, nach allen strategischen Erwägungen und Konzepten, eine Kommunikationsbotschaft. Diese ist natürlich auch unbedingt notwendig. Ansonsten käme es gar nicht erst zum Aufbau einer bestimmten Marke und gleich gar nicht zu einem, über eine Werbekampagne initiierten, gezielten Verkauf. Benötigt werden dementsprechend auf Kanzleien zugeschnittene Kommunikationsideen, Kommunikationsmittel und ein aussichtsreiches Kanzlei Marketing. Hier können durchaus auch einmal unkonventionelle Methoden zur Aufmerksamkeitserzeugung gewählt werden. Wichtig ist jedoch in erster Linie immer, dass diese in das Kanzleikonzept passt. Schon ein kanzleispezifisch entwickeltes Corporate Design kann ausschlaggebend sein. Hier muss alles zueinanderpassen. Dies gilt für die Geschäftsausstattung, das Logo, die Visitenkarten, die Briefbögen und Folgeseiten, die Schreib- und Notizblöcke und auch für die Jahresabschlussmappen. Auch die Kanzleiwerbung sollte mit individuell zugeschnittenen Kommunikationsmitteln erfolgen. Hierzu zählen beispielsweise Fahrzeugbeklebungen, Printanzeigen, Beschilderungen für Kanzleiräume und Kanzleien, Online Banner und Online Anzeigen.


Auch das Internet darf auf keinen Fall vernachlässigt werden. Die Webseiten der Kanzleien sollten mit tagesaktuellen, individuellen und branchenspezifischen Informationen aufwarten. Die Internetseiten sollten über ein CMS System verfügen und eine suchmaschinenoptmierung durchlaufen (seo). Eine suchmaschinenoptmierung (seo) ist auch für Anwaltskanzleien unabdingbar (seo Rechtsanwalt). Weiterhin sollten Kanzleien auch Suchmaschinenmarketing (SEA- beispielsweise Google Adwords) betreiben. Die Mehrzahl der Internetnutzer greift mittlerweile mobil auf viele Angebote im Internet zu. Daher sollten Kanzlei-Apps heutzutage selbstverständlich sein. Auch ein funktionierendes und gut aufgemachtes Newsletter Marketing kann für eine Kanzlei einiges an positiven Effekten bringen. Auch Nexinews und Taxtar biete ein Mehrwert für den Mandanten. Und nicht zuletzt sollten Online-Analysen stattfinden.


Dies ist unsere Leadpage für Rechtanwälte. Durch die hohe Zahl der Rechtsanwälte in Berlin entsteht ein heißer Kampf um die ersten Plätze bei der Google Suche + die Google Maps. Als Rechtsanwalt ist man selbständig und auf die Anzahl der Kunden angewiesen. Wenn Sie weg von der „Ich nehme jeden Auftrag an“ – Mentalität zu der „Ich suche mir die Menschen aus, mit denen ich zusammenarbeite.“. Dann sollten Sie schleunigst unsere SEO Service Dienstleistung in Anspruch nehmen.








Kanzleimarketing – Seo für Rechtsanwälte und Kanzlei Neugründer
4.8 (96%) 10 votes




Kanzleimarketing – Seo für Rechtsanwälte und Kanzlei Neugründer
4.8 (96%) 10 votes
Copy Protected by Chetan's WP-Copyprotect.